Kontakt | Impressum | Disclaimer | XHTML | CSS

Barfußlaufen

Die einfachste vorbeugende und aufbauende Fußübung ist das Barfußlaufen. Das Barfußlaufen auf gewachsenem Boden gehört zu den besten Stärkungsübungen der Fußmuskulatur.

Durch das Barfußlaufen werden im Allgemeinen nicht nur die Fußmuskeln gekräftigt, sondern auch Zehenverbiegungen (soweit sie nicht irreparabel sind) können sich bis zu einem gewissen Grade bessern, da die Zehen eine größere Gelenkigkeit bekommen und außerdem von einengendem Schuhwerk befreit sind.

Da nicht sehr viele Menschen Gelegenheit haben, täglich barfuß auf Naturboden zu laufen, sollten andere erprobte und erfolgreiche Übungen zur Kräftigung leistungsschwacher Fußmuskeln eingesetzt werden. An erster Stelle stehen die Gangübungen. Man sollte des Öfteren im hohen Zehengang gehen. Im Liegen und Sitzen sind Fußkreisungen (beide Füße nach innen, dann nach außen kreisen) wirksam. Für Füße und Beine ist die Radfahrübung im Liegen geeignet.

Die Kräftigung der Beugemuskulatur des Fußes erreicht man auch durch Greifübungen. So kann man mit den Zehen ein Handtuch zusammenraffen, einen Bleistift hochheben, eine Murmel fassen, mit einem Bleistift Zeichenübungen machen und vieles mehr.