Kontakt | Impressum | Disclaimer | XHTML | CSS

Lauf- und Bewegungsanalyse

Die Beobachtung eines Läufers mit bloßem Auge ist meist unzureichend, um bei Winkelgeschwindigkeiten von mehreren hundert Winkelgraden pro Sekunde Abweichungen der physiologischen Bewegungsachse wahrzunehmen.

Ausgangspunkt aller fundierten orthopädischen Behandlungsmaßnahmen ist daher eine detaillierte und kompetente Lauf- und Bewegungsanalyse. Auf der Grundlage einer dynamischen Fußdruckmessung mit Farbausdruck werden Ihre Bewegungen auf dem Laufband sowohl in Sportschuhen als auch barfuß aufgenommen und ausgewertet. In diesem Zusammenhang ermöglicht eine Zeitlupenstudie der Bewegungsabläufe eine aufschlussreiche Analyse Ihrer Lauftechnik.

Nach der Ermittlung der Winkelstellung im Sprunggelenk des Fußes unter Belastung, wird ein Bericht zur Vorlage beim Arzt angefertigt, wobei sogenannte „Videoprints” die einzelnen Bewegungsphasen bis ins Detail beschreiben.

Anhand der vorliegenden Daten über Ihre Füße lässt sich nun ein geeigneter Sportschuh für Sie finden, der zu Ihrer persönlichen Lauftechnik sowie Ihrem Lieblingssport passt und gleichzeitig Ihre Gelenke entlastet.
Falls Sie es genau wissen möchten?

Das Einzeichnen der Beinachse und des Achillessehnenwinkels geben Aufschluss über die anatomischen Verhältnisse des Sportlers.

Das Aufsetzen des Fußes gibt Aufschluss über die Stabilisierungsfähigkeit des Sprunggelenkes und des Kniegelenkes. Es lassen sich Aussagen über die Pronations-/ Suppinationstendenz des Fußes oder Rotationsabweichungen des Knies und der Hüfte machen.